Neues Denken

Wer meint, "Quantenphysik" sei sozusagen auf das orientiert, was unsere Sinne wahrnehmen können, hat das "Spiel der Quanten" noch nicht verstanden. "Quanten" sind die kleinsten Teile im Universum, "mehrdimensional" und untereinander (konsequent kooperativ) verbunden. Sie sind unser aller Bindeglied, weit über den Planeten Erde hinaus. Beginnen wir "quantenhafter" zu denken und zu verstehen, werden wir auch wichtige neue Lösungen erkennen. Z.B. ist und wirkt unsere DNA nicht linear, sondern ganz überwiegend "quantenhaft"! Wer diesen "Riesen" weckt erlebt, wie unser Leben eigentlich gemeint ist: Wir sollten nicht TUN, sondern SEIN. Nicht etwas werden, was wir bereits sind. Wir haben uns selbst begrenzt - und genau das wollen wir "quantenhaft" ändern. Gern können Sie unser - strikt anonymisiertes - "MailCoaching" nutzen.

25.05.2019

„Politikverdrossenheit“ - oder „nur“ Angst der Macht vor Veränderung?“


Ist unser politisches System überhaupt noch zeitgemäß?  


Bereich
Politik - Allgemein

Frage 1
- Auszug -

Was könnte der Grund sein, weshalb Menschen sich so wenig für Politik interessieren?

Antwort 1
 - Auszug -

Vielleicht, weil Politiker sich so wenig für die Menschen interessieren? …
Damit meinen wir das, was Menschen wirklich interessiert. Nicht nur „bewusst“, sondern wahrscheinlich eher „unbewusst“. …

Wenn z.B. Politiker sich „streiten“, wer, wie intensiv und wie erfolgreich, man für neue Arbeitsplätze eingetreten sei und welche „Arbeitsförderungskonzepte“ man auf den Weg gebracht hat, könnte es vielleicht die Menschen eher interessieren, ob der wirkliche SINN von Arbeit erkannt oder aber die „Notwendigkeit“ besteht, überhaupt „Arbeit“ derart gewichtig als „Lebensgrundlage“ zu definieren?
Wir sind sicher, dass  „Debatten“, wie:

·         Ist Arbeit wirklich notwendig?“
·         „Ist Leben mehr als Arbeit?
·         „Die 30 oder gar 20 Stunden-Woche?

sofort zu einem dramatischen Zuwachs von politischem Interesse führen würde.
Aber so etwas Innovatives trauen die Menschen den Politikern wohl nicht mehr zu. …
Die Grundlagen für Des-Interesse bei den Menschen zu suchen, könnte wohl deshalb etwas zu oberflächlich sein. …

Schon an den Thesen des Herrn Kühnert konnte man spüren, wie das Interesse zunahm,    nicht nur deshalb, weil er damit die „Langeweile“ durchbrochen hatte, sondern auch erkennbar wurde, dass hier jemand wirklich nach neuen Lösungen suchte. …
Dabei kommt es nicht unbedingt darauf an, ob man damit übereinstimmt oder nicht. Allein das Durchbrechen der (immer mehr zunehmenden) politischen Gleichförmigkeit und die fehlende Innovationkraft der Politik, bringen Aufmerksamkeit. …

Probieren Sie es doch einfach mal selbst aus. Auch wenn Sie meinen, es könnte Ihren „Karriere-Ambitionen“ (scheinbar) Abbruch tun …
Vielleicht tritt aber genau das Gegenteil ein und Sie werden ganz kurzfristig das sein, was man als „berühmt“ bezeichnet …    

Frage 2
- Auszug -

Wie kann man Menschen dazu bringen, sich aktiv um Politik zu kümmern. Wir Politiker geben uns redlich Mühe, aber das Ergebnis ist wirklich ernüchternd.

Antwort 2
 - Auszug -

Wir haben diese Frage wohl weitgehend bereits mit unserer ersten Antwort erfasst. …
Dennoch erlauben wir uns einige Ergänzungen.

Was heißt, „Politiker geben sich redlich Mühe“?
Wozu meinen Sie, warum oder wozu „leisten“ sich Menschen eine „Regierung“?

Damit:

·         Die „Umwelt weiterhin den Interessen Weniger „geopfert“ wird?
·         Damit gezeigt wird, dass das „Fahren im Kreis mit stinkenden Motoren“ angemessen ist, weil man damit hervorragend Geld verdient? Das Ansehen dieser „Rennfahrer“ ist gemessen an deren Publiziät und Verdienst zugleich eine „Bewertung“ auch für andere Bereiche, wie z.B. Schule oder Universität.
Kein Politiker gibt dazu „bedeutsame“ Kommentare ab. …
·         Dass die Produktion und der Export von Rüstungsgütern nicht wirklich gestoppt wird. Und, dass erst mit solchen Waffen völlig überflüssige Konflikte ausgetragen werden können, die man dann – wiederum mit Waffen – „bekämpft“. …

Man könnte solche Beispiele noch seitenweise fortsetzen. Sie hätten alle den gleichen Tenor:

·         So „banal“ möchten Menschen nicht wirklich regiert werden …., zumindest dann nicht, wenn man sie dazu wirklich aufklären würde …

Welcher Politiker – um ein „tiefgreifendes“ Thema aufzugreifen - würde es wagen zu fragen, welchem „Menschen- oder Gottesbild“ sich Politik verpflichtet fühlt?

„Das ist nicht Aufgabe von Politik! Politik muss „gottesneutral“ sein“ – werden die meisten Politiker bei diesem Thema „empört“ rufen. …

Ach wirklich?

Meinen Sie tatsächlich, das würden die Menschen glauben?
Diese Menschen sind Menschen, wie diese Politiker auch.
Und Menschen wollen eigentlich unbedingt wissen, wie (ihr) LEBEN funktioniert. Sie suchen so etwas wie eine „Betriebsanleitung zum glücklichen Leben“. ….

Und genau diese können Sie oder wollen Sie den Menschen nicht geben. …

Keiner erwartet, dass Politiker das wirklich wissen. Aber wenn die Menschen wissen – oder ahnen – dass Politiker selbst nichts oder nur wenig über diese „Lebens-Betriebsanleitung“ wissen und auch darüber keine Gespräche führen, wie sollen sie dann glaubwürdig sein?

Beginnen Sie vielleicht mit:

·         Wir suchen mit euch gemeinsam nach der „Lebens-Betriebs-Anleitung“ – und Sie werden sehen, es gibt noch mehr Aufmerksamkeit, wie sie der Herr Kühnert bekam, der lediglich über einen „klitzekleinen“ Ausschnitt zu dieser „Lebens-Betriebs-Anleitung“ sprach und damit fast eine „Bombe“ zum Platzen brachte.
·         Herr Kühnert machte lediglich den „Fehler“ zu „oberflächlich“ anzusetzen. Er hätte eher grundsätzlicher fragen und „orakeln“ sollen. …  

Vielleicht so:

·         Wie würden höher entwickelte Wesen, wie wir Menschen uns derzeit darstellen, ihre Wirtschaft gestalten?

Sie haben es in der Hand.

Entweder Sie vertun ihre Zeit als politischer Repräsentant und werden vergessen, wie viele, viele ihrer VorgängerInnen oder Sie beginnen, sich grundlegender mit dem LEBEN und LEBENSFRAGEN zu befassen und entwickeln daraus Konzepte für eine höherwertige Lebensperspektive … - sozusagen eine „Neue Lebens-Betriebs-Anleitung“.

FragestellerIn: Politiker, Landesparlament


Redaktion:
Gruppe „Matrix Politics“ im „IWC QuantenInstitut“
(Internationale Wissenschafts- Cooperation für angewandte Quantenphysik)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

„Corona-Pandemie“ und „Konkurrenz-Pandemie“ ...

  Ein „Opfer-Bilanz-Vergleich“ der sich lohnen könnte … Wer „Corona“ als „Pandemie“ einstuft, sollte auch bereit sein, von einer latent...