Neues Denken

Wer meint, "Quantenphysik" sei sozusagen auf das orientiert, was unsere Sinne wahrnehmen können, hat das "Spiel der Quanten" noch nicht verstanden. "Quanten" sind die kleinsten Teile im Universum, "mehrdimensional" und untereinander (konsequent kooperativ) verbunden. Sie sind unser aller Bindeglied, weit über den Planeten Erde hinaus. Beginnen wir "quantenhafter" zu denken und zu verstehen, werden wir auch wichtige neue Lösungen erkennen. Wir sollten nicht TUN, sondern SEIN. Nicht etwas werden, was wir bereits sind. Wir haben uns selbst begrenzt - und genau das wollen wir "quantenhaft" ändern. Gern können Sie unser - strikt anonymisiertes - "MailCoaching" oder unsere "Wandel-Dialoge" nutzen.

16.04.2020

DNA – Ein „Turbo“ für mehr „Cooperative Intelligenz (CI)“


Wer fragt, wie der Bewusstseinswandel sich vollzieht, wird am 
Thema „DNA-Aktivierung“ nicht vorbeikommen. 
Wissenschaftler meinen, es gäbe nur eine „2-Strang-DNA“ und 
nur 3% seinen aktiv. Der Rest wird als „DNA-Müll“ bezeichnet. 
Aber genau da liegt die Differenz zwischen 30% und 90% 
der Fähigkeiten, die jedem Menschen eigentlich zustehen. Lassen 
wir uns von einem weiteren (Wissenschafts-) Irrtum nicht stören, 
denn es geht für uns Menschen um viele zusätzliche Fähigkeiten. 
Auch dafür ist „Corona“ ein Beispiel. …   

Frage:  

Wir haben vor einiger Zeit von Möglichkeiten zur „DNA-Aktivierung“ gehört. Dabei sind wir auch auf das Thema „DNA-Müll“ gestoßen. Nun taucht die naheliegende Frage auf, ob „Corona“ überhaupt ein Problem für Menschen sein könnte, deren DNA bereits nicht unerheblich aktiviert ist?
Was wäre Ihre Meinung?
   

Fragestellung: AK in einer Bürgergenossenschaft (soziale Ausrichtung)


Antwort (Kurzform):

Es ist eigentlich verwunderlich, wie geduldig die Menschen sind mit den „Leistungen“, die sie eigentlich von ihren ‚Politikern“ und „Wissenschaftlern“ erwarten dürften, sogar müssten. Aber diese „Politiker-Menschen“ sind nun einmal von diesen „Wähler-Menschen“ ausgewählt worden, an die hat man die „Macht“ delegiert. Also wäre es wohl auch der richtige Weg, wenn mehr Menschen „aufwachen“ und selbstverantwortlich werden. …
Auf dem Weg zu dieser Selbst-Verantwortung oder Souveränität, spielt eine „DNA-Aktivierung“ eine wichtige Rolle. …

Schauen wir uns die Junge Generation (die etwa seit dem Jahre 2000 Geborenen) an, dann werden wir dort wichtige Fähigkeiten feststellen, die über die ihrer Eltern weit hinausgehen….

Der Grund:
Die „DNA“ dieser jungen Menschen ist bereits wesentlich besser entwickelt, wie die ihrer Eltern. …

Man sagt, dass derzeit unsere „DNA“ lediglich 30% der Fähigkeiten „hergibt“, über die jeder Mensch eigentlich verfügen könnte. Die Fähigkeiten der jungen Menschen (die mit einer erweiterten DNA bereits geboren werden), können bis zu 90% unserer Gesamtfähigkeiten entwickelt sein. …

Zunächst sollten man mit dem „Irrtum“ aufräumen, dass die „DNA“ irgendeine Art „Organ“ sei. Sie ist das Programm aller Zellen und ist folglich auch in allen unseren Zellen präsent. …

Richtig ist, sicherlich zu sagen, dass die Wissenschaft sich in einer Art „Denk-Gefängnis“ befindet. Sie begrenzt sich darauf, nur das als Wissenschaft anzuerkennen, was dem Verstand zugänglich ist. Damit ignoriert sie einfach die Tatsche, dass es wesentlich mehr gibt, wie wir durch unsere (Verstandes-) Sinne erfahren können. …
Die Quantenphysik ist über diese Begrenzung längst hinausgegangen. Sie denkt „multidimensional“, während die traditionelle Wissenschaft mit einem Weltbild arbeitet, das eigentlich nicht mehr haltbar ist. …
Genau dieses (überholte) Weltbild bringt uns offensichtlich in diese „Corona-Situation“.

Man kommt aus dem „Kopfschütteln“ eigentlich nicht heraus, wenn man die dramatische Hilflosigkeit von Medizin und Politik zur Kenntnis nimmt.
Dass man im Jahre 2020 lediglich „H-M-I – Medizin (Händewaschen-Mundschutz-Isolation) anzubieten hat, ist eigentlich an „In-Kompetenz“ nicht zu überbieten. …
Aber genau in dieser „Hilflosigkeit“ liegt auch die CHANCE. Wir müssen zu Kenntnis nehmen, dass wir uns damit – nicht erst jetzt – zufriedengeben.
Seit Jahren mahnen Quantenwissenschaftler an, endlich die „Verstandesgrenzen“ zu überschreiten und offen für „multidimensionales“ Denken zu werden. …

Eindeutig JA!:

·         Bei einer erweiterten DNA wäre wohl auch der „Corona-Virus“ von den Selbstheilungsfunktionen unseres Körpers rechtzeitig erkannt und durch ein erweitertes (intelligenteres) Immunsystem „unschädlich“ gemacht worden.

Bei einer „DNA-Aktivierung“ spielt die Selbstheilungsfähigkeit jedes Menschen eine besondere Rolle.

Nun diese und andere Fähigkeiten (wie z.B. Telepathie) sind „multidimensional“, sie sind nicht zu „vermarkten“, man verdient kein Geld damit, es lassen sich keine Medikamente oder Impfstoffe verkaufen. ….. Sie sind also für das „Konkurrenz-System“ sozusagen „gefährlich“.

Die Junge Generation und das „Desaster“ um „Corona“ müssten eigentlich jetzt Grund genug sein, um einen „Paradigmen-Wechsel“ in der Wissenschaft herbeizuführen.
Wir sollten endlich akzeptieren, dass Wissenschaft ohne eine „Quantensicht“ mehr verstellt, wie zu „Tage“ fördert. …

Längst haben auch Wissenschaftler – mit quantenhaften Denkansätzen – erkannt, welche Rolle das Bewusstsein im Rahmen eines intelligenten Universums spielt. …

Eine DNA-Aktivierung ist ohne ein verändertes Bewusstsein nicht möglich, denn es geht darum, „quantenhafte“ Verbindungen zu beeinflussen. Es scheint einen interessanten Zusammenhang zwischen der „Leistungsfähigkeit“ unserer „DNA“ und dem (Entwicklungs-) Stand unseres Bewusstseins zu geben.

Eine DNA-Aktivierung zu erreichen, liegt in dem Potenzial jedes Menschen, der das wirklich beabsichtigt.
Es ist sozusagen die Kooperation zwischen unserem physischen Körper und unserem Verstand und dem, was oder wer wir wirklich glauben zu sein.
Man kann auch von „Kooperativer Intelligenz“ sprechen. …

Deswegen geht es jetzt auch weniger darum, etwas zu „TUN“, sondern darum etwas zu „SEIN“. Also „bewusst zu sein“, sich seiner wieder „gewahr zu sein“.

Mit einer stetig weiter aktivierten DNA stehen uns enorm neue Fähigkeiten zur Verfügung, die sogar unser derzeitiges Gesellschafts-System völlig auf den „Kopf“ stellen werden. …

Fassen wir die Perspektive zusammen, könnte man etwa sagen:

·         Das „alte“ Zeitalter sah die Menschen als „Diener der Energie“; das „Neue“ Zeitalter kehrt dies um: „Die Energie dient den Menschen“.

Die „Steuerzentrale“ dafür trägt jeder Mensch bereits in sich:

·         Die DNA und deren Aktivierung,

Daran wird leicht erkennbar, wer absolut kein Interesse an einer „DNA-Aktivierung“ hat. …
Aber das sollte uns nicht weiter interessieren, denn die „Macht“ beginnt mit jeder Bewusstseinserweiterung zu jedem Menschen mehr und mehr zurückzukehren.

Egal, was „da draußen“ geschieht, lassen Sie sich davon nicht ablenken, wie Sie ihr eigenes Leben führen wollen.

Statt sich über hilflose Politiker, über den seltsam inkompetenten Zustand der Medizinforschung zu wundern, statt sich die Zeit von oberflächlichen „Nachrichten“ und „Horrormeldungen“ „stehlen“ zu lassen, Angst vor einem Gesellschaftswandel zu haben oder was auch immer - werden sie sich lieber bewusst, was Ihnen wirklich nützt.

·         Der Weg zu einer aktiveren „DNA“ lohnt sich immer.

Und wenn „Corona“ für Sie der „Turbo“ war, um diesen Weg jetzt zu forcieren, dann danken Sie durchaus auch dem „Corona-Virus“ für sein Erscheinen. Denn ohne diese „Dramaturgie“ hätten Sie vielleicht die „Zeit“ nicht gefunden, um Ihr eigenes Leben viel lebenswerter, leichter und erfüllter zu gestalten.

Viel Spaß bei Ihrer DNA-Aktivierung:

·         Das geht schneller, einfacher, wie Sie denken – und es lohnt sich wirklich!

     
„DNA-Aktivierung“ – Ein „Turbo für Kooperative Intelligenz“






QuAntworten – Kurzform
Redaktion: AG „QuAntworten“ im IWMC QuantenInstitut
(Internationale WissenschaftsCooperation für angewandte Quantenphysik) info@quanteninstitut.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Christina von Dreien – Ein Phänomen das viel bewegt …

Wer sich über das Potential der Jungen Generation informieren möchte, sollte sich etwas näher mit Christina von Dreien beschäfti...